Kerze alleine auf dem Weg nach Echternach

Unsere Wallfahrt zur Springprozession 2020 fällt aus

Kerze 2020 in der Krypta der Echternacher Basilika (c) Anise Metz
Kerze 2020 in der Krypta der Echternacher Basilika
Sa 30. Mai 2020
Georg Schmetz

Das Leitwort der Matthias-Bruderschaften für das Pilgerjahr 2020 hat auf besondere Weise an Bedeutung gewonnen: "Pilgerwege im Herzen". Seit 1954 wird am Pfingstdienstag eine Kerze aus Aachen am Grab des Hl. Willibrord in der Krypta der Echternacher Basilika aufgestellt. In den letzten Jahren haben die Fußpilger der St. Matthias Gemeinschaft St. Paul den Transport übernommen. Da wegen der Corona-Pandemie die Springprozession und die Fußwallfahrt in diesem Jahr ausfällt, hat die Kerze sich alleine auf den Weg gemacht. Sie wurde von Schwester Gertrud aus dem Kloster der Karmelitinen in Aachen mit dem Bild unserer Pfarrpatronin Franziska Schervier und einer Abbildung des Hl. Willibrord gestaltet.

Vor 10 Jahren wurde die Echternacher Springprozession in die Liste der Immateriellen Kulturgüter der Menschheit aufgenommen.

Springertuch 2020 (c) Georg Schmetz
Springertuch 2020

Ein bereits zum 10-jährigen Jubiläum hergestellte Sonderausgabe des Springertuch hat der Willibrordus-Bauverein aus Echternach nach Aachen geschickt.

Weitere filmische und fotographische Inhalte zur Prozession sind auf der Internetseite des Kulturministeriums Luxemburgs zu sehen. Unter anderem den Film "Magno Tripudio" der auch auf Deutsch verfügbar ist.

Mehr